WordPress Plug-in prosoft Jobboard

RECRUITING
STELLENANZEIGEN
CANDIDATE
zur Übersicht

Was ermöglicht das WordPress Plug-in?

Mit dem Plug-in „prosoft Jobboard“ können Sie verschiedene Komponenten für eine prosoft Stellenbörse in WordPress nutzen. Diese werden als Short-Code in die gewünschte WordPress Seite eingebunden:

- Stellenliste: Alle in prosoftrecruiting© veröffentlichten Stellen werden als Liste angezeigt.

- Stellenbeschreibung: Eine detaillierte Stellenbeschreibung wird abgebildet.

- Stellendetails: Einzelne Stellendetails werden angezeigt.

- Bewerberformular: Anzeige eines Bewerberformulars mit Möglichkeit zum Datei-Upload

- Navigationselemente: Sie erhalten einen Link/Button zur Online-Bewerbung (Bewerberformular) sowie einen Link/Button zur Stellenliste.

- Bilder: Sie können Bilder aus prosoftrecruiting© einbinden.

Die Komponenten können Sie wie folgt integrieren:

- Schritt 1: Plug-in aktivieren

- Schritt 2: Basiskonfiguration vornehmen

- Schritt 3: Basis-URL in Jobboard eintragen

- Schritt 4: Neue Seite in WordPress erstellen oder Integration

- Schritt 5: Stellenliste einrichten 

- Schritt 6: Stellendetails angeben

- Schritt 7: Textblöcke platzieren

- Schritt 8: "Zurück-zur-Liste"-Button einfügen

- Schritt 9: "Bewerben"-Button einbauen

 

 

Plug-in aktivieren

Das Plug-in stellen wir Ihnen als ZIP-Archiv zur Verfügung. Um es zu installieren, melden Sie sich zunächst in WordPress als Administrator an. Wählen Sie im Menü „Plugins/Plugin installieren/Plugin hochladen/prosoft-jobboard.zip“ aus und starten Sie die Installation. Nachdem Sie das Plug-in aktiviert haben, erscheint in der Menüleiste der Punkt „prosoft Jobboard“.

 

 

 

Basiskonfiguration vornehmen

Für die Konfiguration benötigen Sie eine URL Ihrer prosoftrecruiting© API sowie den API-Key. Ihren Key finden Sie in Ihren Einstellungen in prosoftrecruiting© in der Kachel „Schnittstellen & Plug-ins“ unter „API-Keys“.

 

 

Tragen Sie den Key und die URL im Menüpunkt „prosoft Jobboard/Allgemeine/Basiseinstellungen“ ein und übernehmen Sie anschließend die Änderungen.

 

 

 

Basis-URL in Jobboard eintragen

Die jeweilige Basis-URL wird dann entsprechend im Jobboard eingetragen.

 

 

Das Jobboard nutzt eine Caching-Funktion zur Zwischenspeicherung, damit mehrfach benötigte Informationen nicht immer neu aus der API geholt werden müssen.

- Der Kurzzeit-Cache wird für Informationen mit hoher Aktualität verwendet (z. B. Stellendetails).

- Der Langzeit-Cache wird für langwierigere Informationen genutzt (z. B. Anreden).

Für die Caching-Zeiten sind Standardwerte vorgegeben, die Sie bei Bedarf anpassen können.

 

 

 

Neue Seite in WordPress erstellen oder Integration

Für die einzelnen Komponenten (z. B. die Stellenliste) können Sie nun wählen, ob Sie diese auf eine bestehende Seite integrieren oder eine neue WordPress Seite anlegen möchten. Das funktioniert über den Reiter „Seiten“ im WordPress-Menü.

 

 

 

Stellenliste einrichten

Sie können die Stellenliste in eine neue oder in eine bestehende WordPress Seite einbinden. Das funktioniert über den Short-Code „[prosoft-jobboard-list]“. Diesen fügen Sie in der Seite dort ein, wo die Liste erscheinen soll.

 

 

 

Stellendetails angeben

Unter Ihrer Stellenliste werden die Stellen als Link zur jeweiligen Detailseite ausgegeben. Die Detailseite können Sie ebenfalls über einen Short-Code angeben: „[prosoft-jobboard-detail]“. Empfehlenswert wäre es, eine neue Seite (z. B. mit dem Titel „Stellenangebot“) zu erstellen. Fügen Sie den Short-Code für die Stellendetails ein und wählen Sie im prosoft Jobboard Menü unter „Allgemein/Basiseinstellungen“ die angelegte Seite als „Seite für die Detailanzeige“ aus.

 

 

Damit der Slug der ausgewählten Detailseite zur Erzeugung von SEO-frendly URLs verwendet werden kann, ist es erforderlich, im WP-Dashboard-Menü unter „Einstellungen/Permalinks“ die Änderungen zu speichern.

 

 

 

Textblöcke platzieren

Sie können auch Teilbereiche der Stellenbeschreibung einzeln über einen Short-Code platzieren, z. B. in einer eigenen Spalte. Fügen Sie dazu einfach den Code „[prosoft-jobboard-description parts="Arbeitgebervorstellung,Arbeitgeberleistung"]“ an der jeweiligen Stelle ein.

Bei dem Parameter „parts“ geben Sie die gewünschten Teilbereiche durch Komma getrennt an.

Folgende Teilbereiche sind möglich:

- Arbeitgebervorstellung: „Arbeitgebervorstellung“

- Arbeitgeberleistung: „Arbeitgeberleistung“

- Aufgaben: „Aufgaben“

- Fachliche Anforderungen: “FachlicheAnforderungen“

- Persönliche Anforderungen: „PersoenlicheAnforderungen“

- Perspektiven: „Perspektiven“

- Kontakt: "KontaktText"

 

 

 

"Zurück-zur-Liste"-Button einfügen

Auf der Detailseite oder jeder anderen WordPress Seite können Sie einen Button einfügen, der den Benutzer zurück zur Stellenliste navigiert.

Dazu fügen Sie an der gewünschten Stelle den Short-Code „[prosoft-jobboard-back2list-button listpage="jobboerse" label="weitere Stellenangebote"]“ ein.

Geben Sie bei dem Short-Code Parameter „listpage“ den URL-Slug der Listenseite an: Der URL-Slug ist gleichbedeutend mit der WP Bezeichnung „Titelform“. Dieser kann ermittelt werden, wenn man im WordPress Dashboard in der Liste der Seiten die Funktion „QuickEdit“ aufruft.

 

 

 

"Bewerben"-Button einbauen

Auf der Detailseite können Sie einen Button/Link einbauen, der den Benutzer zum Bewerberformular führt. Der Short-Code lautet: „[prosoft-jobboard-bewerben-button label="Zur Online-Bewerbung"]“.

 

 

Das Formular, auf das durch den „Bewerben“-Button navigiert wird, können Sie in den „prosoft Jobboard Einstellungen/Navigation/Der „Bewerben“-Button festlegen. Dafür stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Auswahl:

1. Das Bewerberformular aus dem prosoft Bewerberportal (Option *** prosoft Formular verwenden***)

2. Das Bewerberformular, das mit dem Plug-in zur Verfügung gestellt wird

Möchten Sie das Formular aus dem Plug-in nutzen, müssen Sie zuerst eine WordPress Seite vorbereiten. Platzieren Sie dazu auf der vorgesehenen Seite den Short-Code „[prosoft-jobboard-application-form]“. Wählen Sie den URL-Slug dieser Seite (z.B. „bewerberformular“) anschließend bei der Konfiguration des Bewerben-Buttons unter prosoft „Jobboard/Navigation/Der „Bewerben“-Button“ aus.

 

 

Nach dem Übernehmen führen Sie im Menü „Bewerberformular“ mindestens noch folgende Einstellungen durch:

- Bewerberportal Basis URL: https://ihre-subdomain.europersonal.com/api/

- URL der Datenschutzerklärung: https:// ihre-subdomain.europersonal.com/api/v1/ BewerberPortal/GetDatenschutzerklaerung?uuid=455d5254-0125-47a1-b21c-ee693ec68418

Achten Sie bitte darauf, die entsprechende ID der prosoft-Börse aus prosoftrecruiting© anzugeben. Die genaue Adresse kann aus dem prosoft Standard-Bewerberformular übernommen werden.