Kandidaten und Stellen suchen

RECRUITING
STELLENANZEIGEN
zur Übersicht
Kandidaten und Stellen suchen in prosoftrecruiting© | BewerbermanagementIn prosoftrecruiting© finden Sie Daten per Mausklick – dank Suchfunktion und Expertensuche. Filter erleichtern die Organisation und Zusammenarbeit.https://img.youtube.com/vi/KWi4YqpjNZs/maxresdefault.jpg2018-09-12

 

Smarte Kommunikation für kurze Feedbackzeiten

Die Zentralisierung von Bewerberdaten in einer Softwarelösung hat viele Vorteile: Ihre Unterlagen haben Sie digital abgespeichert und können jederzeit darauf zugreifen. Verlorene Dokumente und lästige Papierarchive bleiben Ihnen erspart. Funktionen zur Teamkollaboration erleichtern Ihre Kommunikation mit Entscheidern und Kollegen. Und die Feedbackzeiten gegenüber Bewerbern und Kunden lassen sich deutlich verbessern – zum Beispiel über Direktaktionen zum Versand von Wartebriefen und über die Profilversandfunktion.

Unterlagen und Daten können Sie in prosoftrecruiting© per Mausklick finden: Die Software bietet eine globale Suchfunktion, mit der Sie das komplette System nach Ihren Keywords durchsuchen. Die Expertensuche ermöglicht es Ihnen, Ihre Suchkriterien zu verfeinern. Die Zusammenarbeit wird durch praktische Filter im Kandidaten- und Stellendashboard deutlich erleichtert. Sie können eigene Filter erstellen, um Ihren Arbeitsprozess zu strukturieren. Filtern können Sie zum Beispiel nach Status im Recruiting-Prozess („Entscheidungsphase“, „Interview“…). Über die angegebene Kennzahl oder Prozentzahl wird Ihnen angezeigt, wie viele Kandidaten sich in der Filtergruppe befinden.

Wie funktioniert die Kandidaten- und Stellensuche?

In prosoftrecruiting© haben Sie verschiedene Möglichkeiten, um Stellen und Kandidaten zu suchen und zu filtern. Die in diesem Tutorial erläuterten Funktionen gelten sowohl für Kandidaten- als auch für Stellenlisten. Wir rufen für dieses Beispiel die Stellenliste auf. Oberhalb dieser Liste sehen Sie verschiedene Suchfunktionen:

 

So können Sie z.B. nach Mandant, Stellenbezeichnung und vielen weiteren Kriterien suchen, indem Sie das entsprechende Feld auswählen und „Suche starten“ klicken. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, verschiedene Filterkriterien miteinander zu kombinieren. Zum Beispiel den Beruf „AnlagemechanikerIn“ mit dem Beschäftigungsort „Köln“.

Wenn Sie Ihre eingestellten Filter entfernen möchten, um wieder die gesamte Stellenliste sehen zu können, klicken Sie rechts oben auf „Alle löschen“:

 


Die Expertensuche

 

Die Expertensuche aktivieren Sie mit einem Klick auf den Schieberegler:

 

 

Hier haben Sie die Möglichkeit, beliebige Felder aus der Stellenliste mithilfe von Und/Oder-Verknüpfungen zu filtern. Das macht vor allem dann Sinn, wenn Sie sehr lange Listen haben.

Definieren Sie zuerst das Feld, nach dem Sie suchen möchten. Zum Beispiel den Beschäftigungsort. In unserem Beispiel wählen wir als Operator „ist gleich“ und beim Wert „Essen“.

 

 

Über das Plussymbol können Sie weitere Felder hinzufügen, z.B., dass der „Mandant“ gleich „prosoft Essen“ sein soll:

 

Sobald Sie mehrere Felder hinzugefügt haben, können Sie oben entscheiden, ob es sich um eine „Und“ bzw. um eine „Oder“-Verbindung handelt. „Und“ bedeutet, dass beide Kriterien gefiltert werden. „Oder“ bedeutet, dass nur ein Kriterium gefiltert wird. 

In unserem Beispiel mit „Und“ wird nach Stellen gesucht, deren Beschäftigungsort Essen UND deren Mandant prosoft Essen ist.

Sie können auch Gruppen hinzufügen. Eine solche Gruppe enthält dann wiederum weitere Felder:

 

 

Es macht z.B. Sinn, eine Gruppe für den Unternehmensbereich zu erstellen. In diesem Fall definieren Sie in der Gruppe über die Felder, dass der Unternehmensbereich „Marketing“ ODER „Entwicklung“ sein soll:

 

Wir haben nun die zwei Felder „Beschäftigungsort“ und „Mandant“, die mit „Und“ verknüpft sind & darunter die Gruppe für den Unternehmensbereich, in dem die Unternehmensbereiche mit einer „Oder“-Verknüpfung verbunden sind. Das bedeutet, wir filtern jetzt nach Stellen mit dem Beschäftigungsort Essen und dem Mandanten prosoft Essen und nach der Abteilung Entwicklung oder Marketing.

Bei Bedarf kann dieser Filter auch gespeichert werden. Klicken Sie dafür auf „diesen Filter speichern“, geben Sie einen Namen für diesen Filter ein und ob Sie diesen mit Kollegen teilen möchten:

 

 

Gespeicherte Filter erscheinen immer oben in der Kachel „meine Filter“: