Kandidaten und Stellen suchen

RECRUITING
STELLENANZEIGEN
zur Übersicht
Kandidaten und Stellen suchen in prosoftrecruiting© | BewerbermanagementKandidaten und Stellen suchen in prosoftrecruiting© | Bewerbermanagementhttps://img.youtube.com/vi/kntNwWb2qGc/maxresdefault.jpg2018-09-12

 

Smarte Kommunikation für kurze Feedbackzeiten

Die Zentralisierung von Bewerberdaten in einer Softwarelösung hat viele Vorteile: Ihre Unterlagen haben Sie digital abgespeichert und können jederzeit darauf zugreifen. Verlorene Dokumente und lästige Papierarchive bleiben Ihnen erspart. Funktionen zur Teamkollaboration erleichtern Ihre Kommunikation mit Entscheidern und Kollegen. Und die Feedbackzeiten gegenüber Bewerbern und Kunden lassen sich deutlich verbessern – zum Beispiel über Direktaktionen zum Versand von Wartebriefen und über die Profilversandfunktion.

Unterlagen und Daten können Sie in prosoftrecruiting© per Mausklick finden: Die Software bietet eine globale Suchfunktion, mit der Sie das komplette System nach Ihren Keywords durchsuchen. Die Expertensuche ermöglicht es Ihnen, Ihre Suchkriterien zu verfeinern. Die Zusammenarbeit wird durch praktische Filter im Kandidaten- und Stellendashboard deutlich erleichtert. Sie können eigene Filter erstellen, um Ihren Arbeitsprozess zu strukturieren. Filtern können Sie zum Beispiel nach Status im Recruiting-Prozess („Entscheidungsphase“, „Interview“…). Über die angegebene Kennzahl oder Prozentzahl wird Ihnen angezeigt, wie viele Kandidaten sich in der Filtergruppe befinden.

 

 

Per Mausklick lassen sich die gelisteten Kandidaten schnell durchblättern. Ihre Filter können Sie problemlos speichern, abrufen und bearbeiten. Filter sind zum Beispiel praktisch, wenn Sie die Kriterien häufiger suchen und nicht immer neu anlegen wollen. Für eine optimale Teamkollaboration können Sie Ihre Filter mit Benutzern und Gruppen teilen.

Die Such- und Filterfunktionen lassen sich ganz einfach nutzen:

  • Schritt 1: Öffnen Sie Ihr Kandidaten- oder Stellendashboard
  • Schritt 2: Definieren Sie Ihre Angaben für die Expertensuche
  • Schritt 3: Speichern Sie Ihre Filter

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Einträge in Ihrer Timeline zu filtern.

 

 

Öffnen Sie Ihr Kandidaten- oder Stellendashboard

In der einfachen Suche nutzen Sie vorgegebene Filterkriterien (z. B. Status, Rating, Berufserfahrung, Skills, Werdegang), um Ergebnisse sekundenschnell zu finden. Mit der Expertensuche können Sie Ihre Suchkriterien präzisieren und frei bzw. individuell filtern. Die Expertensuche lässt sich einfach per Schalter aktivieren.

Über den Menüpunkt „Kandidaten“ und „Stellen“ in Ihrem Seitenmenü gelangen Sie in das Dashboard für Kandidaten und Stellen.

 

 

 

Definieren Sie Ihre Angaben für die Expertensuche

Über die Expertensuche können Sie beliebige Felder aus dem Kandidaten oder der Stelle mit Und/Oder Verknüpfungen filtern. Ein neues Feld oder eine neue Gruppe fügen Sie über das Plussymbol hinzu. Im Dropdown-Menü „Feld auswählen“ finden Sie eine Reihe von Vorschlägen, aus der Sie die richtige Option auswählen können. Möchten Sie zum Beispiel alle Bachelorabsolventen in einem bestimmten Altersrange finden, geben Sie in das erste Feld den Abschluss ein und wählen als Operator „ist gleich“ und als Wert „Bachelor“. Für das zweite Feld wählen Sie die Angabe „Alter“ aus und definieren den Altersrange. Beide Parameter verbinden Sie über die Und Verknüpfung.

 

 

 

Speichern Sie Ihre Filter

Ihre Suchanfragen lassen sich individuell auf dem Kandidaten-/Stellendashboard speichern und jederzeit abrufen. Klicken Sie auf „Diesen Filter speichern?“ um die Suche für sich zu speichern oder diese mit anderen Benutzern zu teilen. Über „Meine Filter“ oder „Mit mir geteilte Filter“ können Sie gespeicherte Suchen/Filter wieder aufrufen.

 

Einträge in der Timeline filtern

In der Timeline im Kandidaten haben Sie die Möglichkeit, die Einträge zwecks Übersichtlichkeit zu filtern: Nach Klick auf das Kreissymbol werden Ihnen alle Filtermöglichkeiten angezeigt. Wählen Sie zum Beispiel den Filter „Status“, werden Ihnen alle Statuseinträge gezeigt.

 

 

Löschliste gemäß DSGVO

Eine Besonderheit in puncto Datenschutz ist die Löschliste gemäß EU-DSGVO: Mit der seit dem 25. Mai 2018 gültigen EU-Datenschutzgrundverordnung unterliegt die Verarbeitung von personenbezogenen Daten strengen Löschvorschriften. Bewerberdaten dürfen nur zeitweise und zweckgebunden gespeichert werden. Sofern ein Kandidat in 14 Tagen löschfällig ist, wird er in der Löschliste nach EU-DSGVO angezeigt. Dadurch können Sie rechtzeitig intervenieren, indem Sie zum Beispiel eine Einwilligung für eine längere Datenspeicherung einholen. Die Löschfälligkeit können Sie individuell anpassen. Löschprotokolle dokumentieren die erfolgten Löschaktivitäten, so dass Sie diese nachverfolgen und nachweisen können. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Datenschutzeinstellungen in prosoftrecruiting© vornehmen.