Feedback und Bewertung von Profilen

RECRUITING
zur Übersicht
Feedback und Bewertung von Profilen in prosoftrecruiting© | BewerbermanagementFeedback und Bewertung von Profilen in prosoftrecruiting© | Bewerbermanagementhttps://img.youtube.com/vi/UsPClDLzQKU/maxresdefault.jpg2018-09-04

 

Erleichtern Sie die Kommunikation für Ihre Kunden

In prosoftrecruiting© können Sie mit nur wenigen Klicks Kandidatenprofile erstellen. Der leistungsstarke CV-Parser liest Bewerberdaten aus und überträgt diese automatisch in die Datenfelder der Kandidatenprofile. So erstellen Sie in 5 Schritten ein Bewerberprofil. Ausgewählte Profile aus Ihrem Kandidatenpool können Sie per E-Mail-Anhang oder Link an Ihre Kunden versenden. Dafür wählen Sie einfach die passende Profilvorlage, die Sie in der Software einfach bearbeiten können. Ihre Kunden haben die Möglichkeit, die Profile per Sternebewertung zu beurteilen und Kommentare abzugeben. Mit der Statusangabe halten Ihre Kunden Sie auf dem Laufenden: Aus einer Katalogauswahl können sie bequem einen Status auswählen (z. B. „interessant“, „nicht interessant“, „Bitte um Rückruf“). Mit der praktischen Bewertungs- und Kommentarfunktion erleichtern Sie das Feedback für Ihre Kunden und verkürzen Feedbackzeiten.

Der Feedbackprozess erfolgt in wenigen Schritten:

  • Schritt 1: Untermenüpunkt "Profil" im Kandidaten öffnen
  • Schritt 2: Neue Profilvorlage erstellen oder vorhandene bearbeiten
  • Schritt 3: Gewünschte Versandart auswählen
  • Schritt 4: Feedback der Empfänger prüfen
  • Schritt 5: Feedbackmöglichkeiten anpassen

 

 

Untermenüpunkt "Profil" im Kandidaten öffnen

In prosoftrecruiting© können Sie passende Profilvorlagen für Ihre Kunden auswählen und editieren (z. B. anonymisiertes Profil). Öffnen Sie zunächst den Kandidaten und klicken Sie auf den Untermenüpunkt „Profil“. Unter „Zuletzt gespeicherte Profile“ können Sie Ihre gespeicherten Profile einsehen. 

 

 

 

Neue Profilvorlage erstellen oder vorhandene bearbeiten

Um eine neue Profilvorlage zu erstellen, wählen Sie das Plussymbol. Alle hinterlegten Profile können Sie in der Editorfunktion bearbeiten, um die Angaben sowie das Layout anzupassen. Klicken Sie auf das blaue Plus und wählen Sie im Dropdownmenü die gewünschte Profilvorlage aus. Anschließend können Sie nach Klick auf das Stiftsymbol ausgewählte Felder löschen und überschreiben.

 

 

 

Gewünschte Versandart auswählen

Um ein Kandidatenprofil zu versenden, speichern Sie dieses in der Rubrik „Zuletzt gespeicherte Profile“ oder Sie greifen auf ein bereits gespeichertes Profil zurück. Die Rubrik finden Sie im Menü „Kandidaten“ unter „Profil“. Über das Dropdown-Menü „Aktion“ wählen Sie die gewünschte Versandart aus, zum Beispiel „Als E-Mail-Anhang versenden“ oder „Als Link versenden“.

  • Anhang: Das gewählte Profil wird als E-Mail-Anhang unterhalb des Textes angezeigt.
  • Link: Der Link zum Kandidatenprofil wird automatisch in die E-Mail eingefügt und Sie können es schnell an wartende Kunden versenden. Die Feedbackfunktion ist per Link oder als E-Mail Antwort möglich.

Wir empfehlen Ihnen auch unseren Beitrag dazu, wie der Versand im Detail funktioniert.

 

 

 

Feedback der Empfänger prüfen

Alle versendeten Profile können Sie in der Rubrik „Versendete Profile“ im Untermenü „Profil“ leicht überblicken. Die „Versandart“ zeigt Ihnen an, ob der Versand per Link oder Anhang erfolgt ist. Auf einen Blick sehen Sie, wie Ihre Kunden einen Kandidaten beurteilen: Die Beurteilung erfolgt per Sternebewertung von 1 bis 5 Sternen. Sollte der Profilempfänger noch keine Bewertung getätigt haben, wird dies angezeigt („noch nicht bewertet“). In einem Freitextfeld können Ihre Kunden einen Kommentar zum Bewerber abgeben, der in der Spalte „Kommentar“ auftaucht – ergänzt durch das Datum des Kommentars. Unter „Status“ sehen Sie, wie Ihr Kunde den Kandidaten einstuft (z. B. als interessant). Dadurch können Sie schnell auf das Kundenfeedback reagieren. Ihren Kunden erleichtern Sie den Feedbackprozess und ermöglichen einen bequemen Austausch.

 

 

 

Feedbackmöglichkeiten anpassen

Die Feedbackmöglichkeiten können Sie ergänzen oder bearbeiten. Öffnen Sie dafür über das Zahnradsymbol Ihre Einstellungen und klicken Sie in der Kachel „Anpassungen“ auf den Reiter „Kataloge“. 

In der Auflistung wählen Sie den Punkt „Profilstatus“. Nun gelangen Sie zu den Katalogeinträgen für den Profilstatus. Diese werden Ihren Profilempfängern zur Auswahl gestellt.

 

 

Klicken Sie auf den Eintrag, den Sie überarbeiten möchten (z. B. „interessant“). Über das Stiftsymbol können Sie ausgewählte Einträge löschen, indem sie diese mit einem Häkchen versehen und anschließend auf „Löschen“ klicken. Durch Klick auf das Plussymbol fügen Sie einen neuen Katalogeintrag hinzu.

Um einen neuen Status zu definieren, geben Sie zunächst dessen Bezeichnung an (z. B. „Bitte um Rückruf“). Wenn Sie möchten, dass der Status vom Kunden ausgewählt werden kann, markieren Sie das Feld „auswählbar“. Mit Klick auf „Speichern“ schließen Sie den Prozess ab.

 

 

Sobald das Profil bewertet wurde oder der Kunde einen Kommentar oder ein Feedback hinterlassen hat, ist dies beim jeweiligen Profil in der Liste sichtbar.