Active Sourcing: Profilimport

RECRUITING
ACTIVE SOURCING
zur Übersicht
Xing Profile importieren in prosoftrecruiting© | Bewerbermanagement SoftwareXing Profile importieren in prosoftrecruiting© | Bewerbermanagement Softwarehttps://img.youtube.com/vi/xM8I7VxGdag/maxresdefault.jpg2018-09-12

 

Zeit sparen mit prosoftsourcing

Kennen Sie schon unseren Profil-Parser prosoftsourcing? Über die Funktion können Sie Daten aus XING-Profilen in Ihre Recruiting-Lösung importieren. Der Vorteil: Sie müssen die Daten nicht extra abtippen und sparen Zeit. Das Tool unterstützt Ihr Active Sourcing, indem es Daten zum Werdegang eines Kandidaten, zu seinen Skills und Interessen in Ihr Bewerbermanagement-System übernimmt. Auf XING haben Sie die Wahl zwischen über 13 Millionen Profilen von Nutzern aus dem Raum Deutschland, Österreich und der Schweiz.

So funktioniert der Profilimport mit prosoftsourcing:

  • Schritt 1: prosoftsourcing Plug-in installieren
  • Schritt 2: Mit XING-Account einloggen
  • Schritt 3: In der Datenbank nach Kandidaten suchen
  • Schritt 4: Profil importieren
  • Schritt 5: Kandidaten übernehmen

 

 

prosoftsourcing Plug-in installieren

Damit Sie den XING-Import auslösen können, installieren Sie zunächst das prosoftsourcing Plug-in. Die Installation erfolgt in 7 Schritten. Für ein einwandfreies Ergebnis nutzen Sie am besten den Firefox oder Chrome-Browser. Eine ausführliche Beschreibung des Installationsvorgangs finden Sie hier

 

 

Mit XING-Account einloggen

War die Installation erfolgreich, können Sie den Import starten. Öffnen Sie dafür in Ihrem Browser das Karriereportal XING. Loggen Sie sich mit Ihrem Account ein oder erstellen Sie einen neuen Account, um Zugang zum Portal zu erhalten. Auf XING haben Sie die Möglichkeit nach Nutzerprofilen zu suchen, die zu Ihren Vakanzen passen. Diese können Sie anschließend in Ihre Software importieren und mit den Nutzern in Kontakt treten. Ein XING-Profil bietet viele wertvolle Informationen, die für Ihre Bewerbersuche nützlich sein können, zum Beispiel chronologische Angaben zur Berufslaufbahn, zur Ausbildung und zum Studium. Nutzer können außerdem Sprachkenntnissen, Fähigkeiten und Qualifikationen sowie ihre Interessen angeben.

 

 

In der Datenbank nach Kandidaten suchen

Wenn Sie sich bei XING eingeloggt haben, können Sie in der Datenbank nach passenden Kandidaten suchen. Die Suchfunktion können sowohl Basis- als auch Premiumnutzer verwenden. Für Erstere ist sie jedoch weiter eingeschränkt. Premium-Mitglieder können das Suchergebnis über Filter eingrenzen (z. B. nach Beschäftigungsart, Karrierestufe) und eine erweiterte Mitgliedersuche nutzen. 

 

 

Profil importieren

Haben Sie auf XING ein passendes Nutzerprofil gefunden, können Sie dieses mit Ihrem prosoftsourcing Plug-in ganz einfach in Ihre Software importieren. Oben rechts finden Sie einen blauen Button mit der Aufschrift „Profil importieren“. Klicken Sie darauf, werden Kontaktdaten, Skills und Daten zum Werdegang in prosoftrecruiting© übernommen. Sie brauchen die Daten nicht manuell übertragen: Der Import funktioniert automatisch. Ihre importierten Kandidaten finden Sie in Ihrer Inbox in prosoftrecruiting© unter „Online-Bewerbungen“.

In Ihrem Dashboard sehen Sie die Kachel „Inbox“. Sie zeigt Ihnen an, wie viele Bewerbungen sich aktuell in Ihrer Inbox befinden. Durch Klick auf die Kachel öffnet sich Ihre Inbox. Alternativ wählen Sie den entsprechenden Reiter über das Menü oben rechts aus.

Hier finden Sie alle Bewerbungseingänge geordnet nach Medium (E-Mail- und Online-Bewerbungen, Bewerbungen über das Portal der Bundesagentur für Arbeit und eingegangene SMS). Die übertragenen Daten aus dem Profilimport finden Sie unter „Online-Bewerbungen“ mit Eingangsmedium XING-Import. Mit Klick auf den Pfeil können Sie den Datensatz aufklappen.

 

 

Neben den Kontaktdaten werden die Skills des Kandidaten ausgelesen und gemäß Angabe im XING-Profil per Ampelsystem bewertet. Die Gewichtung der Skills fließt in das Bewerbermatching mit ein: Der Matching-Algorithmus PerfectMatch© ermöglicht eine schnelle Vorqualifizierung von Kandidaten nach ausgewählten Kriterien. Das Matching vergleicht Stellenanforderungen und Bewerber, um Ihnen ein Eignungsranking zu erstellen.

 

 

Kandidaten übernehmen

Die importierten Daten können Sie jetzt per Mausklick in ein neues Kandidatenprofil einspeisen lassen. Klicken Sie dafür einfach auf den Button „Als Kandidat übernehmen“. Alternativ können Sie die Daten durch Klick auf „Löschen“ entfernen.

Die Daten werden automatisch ausgelesen und in die vorhergesehenen Datenfelder übertragen. Per Mausklick lassen sie sich einfach bearbeiten und ergänzen. In nur wenigen Schritten haben Sie ein vollständiges Kandidatenprofil erstellt. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier.