Was zeichnet eine gute Stellenanzeige aus?

Auf einem Bewerbermarkt haben qualifizierte Fachkräfte die Qual der Wahl. Deshalb ist es wichtig, dass Sie als Arbeitgeber mit Ihrer Stellenanzeige aus der Masse herausstechen. Entscheidend dafür sind ein aussagekräftiger Inhalt und ein attraktives Layout. Je präziser Sie Ihren Text formulieren, desto gezielter erreichen Sie auch die Bewerber, die Sie wirklich suchen. Wer es versteht, Kandidaten mit einer gelungenen Stellenanzeige zu umwerben, steigert seine Chancen im Rennen um qualifizierte Mitarbeiter.

Stellenanzeigen richtig schreiben

Das A und O einer guten Stellenanzeige ist eine klare Struktur. Wichtig dabei ist, den Inhalt auf Ihr Unternehmen und Ihr Stellenangebot zu personalisieren. Dabei helfen die 5 W-Fragen:

    1.) Wer sind Sie? Hier stellen Sie kurz Ihr Unternehmen vor (Branche, Mitarbeiterzahl, Unternehmensphilosophie etc.). Faktische Aufzählungen sind dabei zu vermeiden.
    2.) Wen suchen Sie? Gehen Sie hier auf das Jobprofil und die Stellenbeschreibung der freien Stelle ein, indem Sie wichtige Stellenvariablen wie Aufgaben, Arbeitszeit, Befristung und Standort nennen.
    3.) Was erwarten Sie? Überlegen Sie, welche Kernkompetenzen Ihr neuer Mitarbeiter unbedingt mitbringen sollte. Um Bewerber nicht abzuschrecken, beschränken Sie sich möglichst auf einige wenige Hauptanforderungen. Achtung: Vermeiden Sie leere Wortphrasen wie „Teamfähigkeit“ oder „Flexibilität“. Besser, Sie konkretisieren die Fähigkeiten anhand der Tätigkeitsbeschreibung.
    4.) Was können Sie bieten? Überzeugen Sie Ihre Bewerber mit Ihren Unternehmens-Benefits, zum Beispiel flexible Arbeitszeitmodelle, Gehaltzulagen oder Mitarbeiterangebote.
    5.) Wie können sich Interessierte bei Ihnen bewerben? Hier erwähnen Sie kurz die Bewerbungsmodalitäten: Auf welchem Wege erfolgt die Bewerbung (postalisch, per E-Mail…), wer sind die konkreten Ansprechpartner und bis wann sollte die Bewerbung erfolgen? Abschließen können Sie mit einem Call-to-Action („Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung…“) und für die Online-Bewerbung mit einem Deep-Link.

Das Layout der Stellenausschreibung ist entscheidend

Wie attraktiv eine Stellenanzeige wirkt, hängt vor allem von einem ansprechenden Layout ab. Eye-Catcher sorgen dafür, dass potenzielle Talente auf Ihre Stelle aufmerksam werden. Sie haben sogar die Möglichkeit, die Aufmerksamkeit Ihrer Bewerber durch grafische Elemente zu lenken. Mit einem Layout in Ihrem Corporate Design stärken Sie Ihre Arbeitgebermarke und tragen dadurch zu einem erfolgreichen Employer Branding bei. Sie sehen, wie wichtig das richtige Design sein kann! Basierend auf einer aktuellen Online-Eye-Tracking Studie von StepStone Österreich und MindTake Research haben wir einige Tipps für Sie zusammengestellt, wie Sie Bewerber mit Ihrem Layout überzeugen. Bilder emotionalisieren und schaffen Atmosphäre: Besonders ansprechend wirken große Bilder, auf denen mehrere Personen abgebildet sind. Mehrere kleine Bilder performen im Vergleich zu einem großen schlechter. Das Bild am besten im oberen Bereich positionieren und nicht zwischen Textbausteinen – das lenkt ab. Das Logo wirkt am besten oben links! Aufzählungspunkte erhalten mehr Aufmerksamkeit als Fließtext: Aber Achtung, zu viele Punkte (zum Beispiel im Anforderungsprofil) schrecken ab. Eine gute Struktur verbessert den Lesefluss: Heben Sie zum Beispiel markante Stichworte hervor und arbeiten Sie mit Zwischenüberschriften. Den Jobtitel am besten prominent in der Mitte der Stellenanzeige platzieren. Detaillierte Ergebnisse liefert die Studie auch zu der unterschiedlichen Performance verschiedener Stellenanzeigen je nach Berufserfahrung und Berufsgruppe.

Stellenanzeigen leicht gemacht

Um ein attraktives Layout auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse zu erstellen, können Sie auch auf onlinegestützte Tools zurückgreifen. Die Bewerbermanagement-Software prosoftrecruiting bildet den gesamten Recruitingprozess Ihres Unternehmens individualisiert ab und erleichtert dabei verschiedene Prozessschritte wie die Erstellung der Stellenanzeige. Mit dem „Formular Designer“ können Sie zum Beispiel personalisierte Stellenanzeigen in Ihrem Corporate Design erstellen und attraktiv layouten. Verschiedene Vorlagen bzw. Muster für Stellenbeschreibungen erleichtern es Ihnen, passgenaue Anzeigen schnell zu verfassen. Schauen Sie doch einfach mal rein!