AÜG-Reform mit L1

Die Software für Zeitarbeit

AÜG-Reform softwaregestützt umsetzen: 
Equal Pay: Gleiche Bezahlung, weniger Aufwand - mit L1

Equal-pay

Equal Pay: Gleiche Bezahlung, weniger Aufwand – mit L1

Equal-Pay-Fristen sicher einhalten
L1 berechnet kundenspezifische Fristen automatisch und datumsgenau. Die Einsatzbetrachtung erfolgt wie durch den iGZ/BAP empfohlen je Entleiher (z. B. keine Fristneuberechnung bei Einsatzwechsel in einen neuen Betrieb desselben Kunden). Unterbrechungen < drei Monaten und erfasste Vorbeschäftigungszeiten werden automatisch berücksichtigt. 

Equal Pay richtig berechnen
Wird Equal Pay fällig, erhalten Mitarbeiter die gleiche Bezahlung wie Stammbeschäftigte im Kundenunternehmen. In L1 erfassen Sie alle Mitarbeiterkonditionen von Vergleichsmitarbeitern, um die korrekte Summe zu ermitteln.

Equal Pay Berechnung in L1

Equal-Pay

Relevante Entgeltbestandteile für Equal Pay erfassen

Von der Grundvergütung über Zuschläge oder Sonderzahlungen hat Ihr Mitarbeiter Anspruch auf identische Entgeltbestandteile wie ein vergleichbarer Stammmitarbeiter im Kundenunternehmen. Um Equal Pay korrekt zu bestimmen, legen Sie einfach einen Auftrag mit den Konditionen eines Vergleichsmitarbeiters an. Equal Pay relevante Lohnarten können Sie entsprechend kennzeichnen. Auch abweichende Fristen durch Tarifvertrag der Einsatzbranche oder Betriebsvereinbarung bildet die Software ab.

Equal Pay mit L1: Lohnartenausweisung

Höchstüberlassungsdauer

Höchstüberlassungsdauer bestimmen? Überlassen Sie das Rechnen uns

Legen Sie den Taschenrechner ruhig zur Seite, das Rechnen übernehmen wir für Sie. Sie hinterlegen einfach Ihre Kunden-, Mitarbeiter- und Auftragsdaten in L1 und die Software ermittelt, wann die Höchstüberlassungsdauer Ihres Kundeneinsatzes erreicht ist. Datumsgenau. Alle AÜG-spezifischen Besonderheiten werden dabei berücksichtigt.

Die Fristenkontrolle im Ampelsystem visualisiert den Status Ihrer Mitarbeiterüberlassungen. Dank farbiger Markierungen wissen Sie, ob ein Mitarbeiter im grünen Bereich ist oder ob Sie agieren sollten (gelb). Praktischerweise werden standardmäßig die Mitarbeitereinsätze zuerst aufgelistet, um die Sie sich als erstes kümmern müssen - z.B. das Suchen eines neuen Einsatzes, Kontaktaufnahme mit dem Entleiher über das baldige Erreichen der HÜD usw. So haben Sie die dringlichsten Fälle ganz oben in Ihrer Ansicht.

AÜG-Reform-Funktionen in L1: Equal Pay und Höchstüberlassungsdauer

AÜG-Reform sicher umsetzen

Seit 2018 sind die Konsequenzen der AÜG-Reform mit Equal Pay und Höchstüberlassungsdauer auch in der Praxis spürbar. Es gilt, die schwer verdauliche Theorie möglichst einfach in die alltäglichen Workflows zu integrieren. Und dabei alle Gesetzeskniffe und Ausnahmen wie abweichende Fristen oder Besitzstandswahrung zu berücksichtigen.

Alle wichtigen Änderungen der AÜG-Reform haben wir für Sie in unserer Branchenführersoftware L1 in praktische Funktionen übersetzt. Egal ob Höchstüberlassungsdauer oder Equal Pay: L1 berechnet für Sie Fälligkeitsdaten und Fristen aufs Datum genau. Mit der integrierten Fristenkontrolle via Ampelcheck überblicken Sie den Status all Ihrer Mitarbeiterüberlassungen. Spezifische Kunden- und Auftragskonditionen, etwa bei Vorliegen eines relevanten Tarifvertrags, werden individuell erfasst. Damit sind Sie auf der sicheren Seite.

FAQ: Häufige Fragen zur AÜG-Reform

Das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz geht mit vielen verschiedenen Regelungen einher, die es zu beachten gilt. Hier sammeln wir die häufigsten auf Software bezogenen Fragen dazu für Sie:

💻 Wie setzt eine Software für die Zeitarbeit die AÜG-Reform um?

Das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz vereint viele komplexe Rechtsvorschriften für Verleiher in sich: Von der Höchstüberlassungsdauer über Equal-Pay bis hin zu der Berücksichtigung verschiedener Tarifverträge ist die AÜG-Reform mit einem großen Koordinationsaufwand verbunden. Eine Software für die Zeitarbeit automatisiert und zentralisiert alle mit dieser Reform einhergehenden Vorgaben, sodass die Prozesse insgesamt verschlankt & beschleunigt werden.

💻 Welche Funktionen hat das AÜG-Feature einer Software? 

Eine AÜG-optimierte Software beinhaltet:
 ✅ die automatische Fristberechnung von Equal-Pay & Höchstüberlassungsdauerdie 
automatische Bestimmung von Equal-Pay
 
✅ Rücksichtnahme auf Besonderheiten wie Voreinsatzzeiten oder Besitzstandwahrung
 
✅ Warnhinweise, die auf anstehende Fristen hinweisen
 
✅ Hinweise im Falle von Nachzahlungen (Equal-Pay)

💻 Sind AÜG-Funktionen einer Software immer aktuell?

Ja. Regelmäßige Updates konfigurieren die Software, sobald der Gesetzgeber neue oder geänderte Regelungen im Sinne der Arbeitnehmerüberlassung verabschiedet.